Tuch, GLOVEs oder PADs - was soll ich nehmen?

Das liegt natürlich ganz bei deinem persönlichem Verhalten, Vorlieben und wie oft du deine Waschmaschine anschmeißt. Die verschiedenen Variationen funktionieren alle gleich - bieten aber unterschiedliche Vorteile:

Das Tuch bietet ausreichend Fläche für 3-5 Anwendungen. Es hängt dann natürlich bis zur nächsten Wäsche in deinem Bad rum. Einige mögen das nicht so sehr. In der Anwendung bist du aber sehr flexibel, da du es wie gewohnt als Lappen benutzen kannst.

Die GLOVEs sind für 2 Anwendungen ausgelegt und stehen im Doppelpack für dich bereit. Du schlüpfst mit der ganzen Hand hinein - einige finden das viel einfacher. Du hast für 4 Anwendungen also zwei GLOVEs, sodass die benutzen MakeUp RAdierer nicht so lange im Bad verweilen.

Die PADs sind für nur je eine Anwendung ausgelegt. Dafür erhältst du sie aber auch im 5-er Pack. Jedes PAD wandert direkt nach der Anwendung in den Wäschekorb, sodass du nie "Schmutzwäsche" im Bad hast. Außerdem mögen viele das Format, weil sie es von den Wattepads bereits gewohnt sind.

Eine unschlagbare Kombi ist übrigens das Tuch+PADs. Nutze das Tuch für dein Gesicht und die PADs für dein Augen-make-up. So kommst du recht lange über die Runden, wenn du eher selten wäscht. Das Kombi-Angebot erhältst du sogar mit 19% Rabatt.

 

Mikrofaser ist nicht gleich Mikrofaser

Als Putzlappen schwört Mutti schon lange auf Mikrofaser, aber was dem Fenster zu streifenfreiem Glanz verhilft, ist auch für unsere Haut ein wahres Wundertuch. Wichtig ist aber die Wahl des richtigen Tuchs.

Auf keinen Fall solltet ihr nun zu irgendeinem einfachen Mikrofaser-Putzlappen greifen, auch wenn die Unterschiede mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind, eignen sich nur speziell für die Reinigung der Haut entwickelte Mikrofasertücher für die Hautpflege. Achtet also darauf, dass das Mikrofasertuch für die Hautreinigung geprüft ist.

Unser MakeUp Radierer ist besonders hochwertig und aufwendig hergestellt und daher von bester Qualität. In seiner Hautverträglichkeit wurde er dermatologisch mit „sehr gute Hautverträglichkeit“ bestätigt und auch der TÜV prüfte und belegte die Güte der Abschminksensation. Außerdem ordnen wir die Fasern nicht als Schlingen, sondern als einzelne Härchen an, so bleiben Wimpern und Co nicht im Tuch hängen. Im Zusammenspiel mit einer gekreuzten Anordnung der Fasern kommt es zu einer optimalen, porentiefen Reinigung.


Hacks

1.   Dein MakeUp Radierer entfernt auch schmierige Gesichtsmasken im Handumdrehen.

2.    Auch eingetrocknete Masken wie Heilerde lassen sich ganz einfach wieder einweichen und leichter entfernen, wenn du dein Zaubertuch kurz auflegst.

3.    Im trockenen Zustand kannst du leichte Schminkfehler beheben und beispielsweise entglittenen Lidschattten Pulver abnehmen ohne die Foundation zu ruinieren.

4.    Nutze den MakeUp Radierer mal als enstpannende Gesichtskompresse am Beauty Abend.

5.    Du möchtest ein paar Unreinheiten entfernen? Mache den MakeUp mit warmem Wasser nass und lege ihn ein paar Minuten auf die Haut. Das öffnet die Poren und Unreinheiten können leichter entfernt werden. Anschließend mit kaltem Wasser wiederholen. Das schließt die Poren und mindert Entzündungen.

6.    Deine Beauty-Pinsel kannst du ebenfalls richtig einfach mit dem MakeUp Radierer reinigen.

7.    Wir konnten sogar schon einige Flecken aus unserer Kleidung schnell mit dem MakeUp Radierer entfernen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!