Den Urlaub nach Hause holen: Spa-Day

Den Urlaub nach Hause holen: Spa-Day

Du brauchst dringend Urlaub? Keine Sorge, wir auch. Wir wissen zwar, dass nichts einen richtigen Urlaub ersetzen kann, aber wir zeigen dir in diesem Blogpost ein paar Tipps und Tricks, mit denen du auch Zuhause abschalten kannst.

Schon den Morgen solltest du so beginnen, als wärst du gerade im Urlaub. Schlafe dich so lange aus, bis du wirklich wach bist und gönne dir dann ein ausgiebiges Frühstück. Lass dein Handy dabei links liegen, sonst wirst du ständig abgelenkt. Wenn du morgens deine Ruhe brauchst, dann schalte doch Sounds von Meeresrauschen oder Vogelgezwitscher an. Wenn du aber schon beim Start in den Tag die volle Ladung möchtest, dann dreh die besten  Sommerhits auf volle Lautstärke. Schmeiß dich dann in dein liebstes Sommeroutfit – egal ob Bikini, Sommerkleid oder auch das große Strandhandtuch. Für den (fast) perfekten Ausblick kannst du dir den Meerblick wenigstens auf deinen Fernseherbildschirm holen. Ready?

Dann mach dir jetzt einen leckeren Berry Colada

Dafür brauchst du:

  • 275g gefrorene Beeren
  • 250g Kokosmilch (cremig)
  • 350ml Ananassaft

Einfach alle Zutaten in den Mixer geben, umfüllen und genießen. Mit dem perfekten Drink ausgestattet kannst du dich jetzt in den Wellness-Bereich begeben. Naja, oder halt einfach in dein Bad oder auf deine Couch.

So gestaltest du dir deinen  Spa-Day Zuhause

Unser MakeUp Radierer ist ein wahrer Allrounder, wenn es um deine Beauty geht. Dass du dich damit abschminken kannst, weißt du ja bestimmt schon. Mit der superflauschigen Seite, das ist die mit dem Aufnäher, kannst du dein Gesicht, oder auch deinen ganzen Körper, sanft peelen. Auch Masken bekommt das Wundertuch ohne Probleme wieder runter. Probier es doch mal mit einer DIY-Gesichtsmaske für weiche Haut aus 5 EL Naturjoghurt und 1 EL Honig. Wenn du diese mit dem MakeUp Radierer runternimmst, gibt es auch ganz sicher keine klebrigen Reste.

Damit die Pflege gut in deine Haut einziehen kann, solltest du die Poren vorher öffnen. Das geht entweder mit einem Dampfbad, oder du nimmst dir auch hier deinen MakeUp Radierer zur Hilfe. Einfach mit warmem (nicht heißem!) Wasser nass machen und auf das Gesicht legen. Natürlich so, dass du noch ohne Probleme atmen kannst. Die Wärme öffnet deine Poren und macht sie bereit für die Pflege.  Anschließend brauchst du einen Frische-Kick? Lege die MakeUp Radierer Pads in Eiswasser und anschließend auf deine geschlossenen Augen. So bekommst du wieder einen wachen Blick.

 

Wie sieht dein perfekter Urlaub Zuhause aus, was darf auf keinen Fall fehlen und wo soll es für deinen nächsten „richtigen“ Urlaub hingehen? Lass es uns wissen! Wir freuen uns, von dir zu lesen.

 

Das könnte dich auch interessieren

Microneedling: Fluch oder Segen?

Der Trend aus Hollywood hat mittlerweile längst seinen Weg nach Deutschland gefunden.  Feine Nadelstiche sollen das Hautbild verfeinern. Wie funktioniert das überhaupt, ist es wirklich so ungefährlich und was sollte unbedingt beachtet werden? Wir erklären dir Microneedling.

Kontaktfreier Beautyabend

Du hast Lust auf einen richtig coolen Beautyabend, so ganz klassisch kann dieser aber nicht stattfinden? Kein Problem! Wir zeigen dir eine Alternative, die dir mindestens genauso viel Spaß bereitet. Besonders für die Introvertierten unter uns geeignet. ;)

Detox-Programm nach Karneval

Ohje! Neben dem Kater wachst du mit jeder Menge Unreinheiten im Gesicht auf? Du fühlst dich schlapp, träge und irgendwie tut alles ein bisschen weh? Macht nichts! Mit diesem kleinen Detox-Programm geht’s dir bestimmt schon sehr bald wieder besser.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

DeutschEnglish
}