UV- und HEV-Licht: Das passiert mit deiner Haut, wenn du sie nicht schützt

UV- und HEV-Licht: Das passiert mit deiner Haut, wenn du sie nicht schützt

Unsere Haut ist jeden Tag dem Sonnenlicht ausgesetzt, auch, wenn kein schönes Wetter ist. Die Sonnenstrahlung hat große Auswirkungen auf unsere Haut. Hinzu kommt das Blaulicht aus Elektrogeräten wie Smartphones oder Computern. In diesem Blogpost möchten wir dir zeigen, was mit unserer Haut passiert, wenn wir sie nicht vor den Strahlungen schützen.

UV ist wohl jedem ein Begriff, die Abkürzung steht für Ultraviolettstrahlung. UV-Strahlen sind für das menschliche Auge nicht sichtbar und können auch sonst nicht wahrgenommen werden.  Die UV-Strahlung ist der energiereichste Teil der optischen Strahlung. HEV hingegen ist den meisten wohl eher kein Begriff. Die Abkürzung steht hier für High Energy Visible (hochenergetisches sichtbares Licht), man spricht auch von Blaulicht.

UV-Strahlen schädigen vorrangig die oberste Hautschicht. Wir bemerken das besonders immer dann, wenn wir Sonnenbrand bekommen. Aber auch Pigmentflecken, Falten oder im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs können Folgeerscheinungen sein. Unsere Haut schützt sich bis zu einem gewissen Grad selbst vor Sonneneinstrahlung, aber wir müssen sie unbedingt dabei unterstützen. Sonnenschutz ist nicht nur bei strahlendem Sonnenschein wichtig. Denn wir sind UV-Strahlen auch bei einem bewölkten Himmel ausgesetzt. Unser Körper braucht aber auch Sonnenlicht, um Vitamin D herzustellen. Schau doch mal bei diesem Blogpost vorbei, hier haben wir uns genauer mit verschiedenen Vitaminen auseinandergesetzt.

HEV-Strahlen dringen sogar in die tieferen Hautschichten ein. Genauso wie UV-Strahlen setzt auch Blaulicht die Haut oxidativem Stress aus. Freie Radikale entstehen, welche unsere Zellen angreifen. Das behindert die Kollagenproduktion und sorgt somit für eine vorzeitige Hautalterung. Aber wie sieht es mit künstlichem HEV-Licht aus Smartphones oder Computern aus? Hier ist die Wirkung deutlich schwächer, aber nicht bei Null. Eine Minute im direkten Sonnenlicht entspricht etwa 172 Stunden vor einem Display. Eine herkömmliche Verwendung elektronischer Geräte richtet keinen großen Schaden an. Trotzdem hat das Blaulicht aus Elektrogeräten Auswirkungen auf unsere Haut: Wenn wir zum Beispiel spät abends noch am Handy sind, findet unser Körper keine Ruhe. Nachts regeneriert die Haut. Wenn sie gestört wird (z.B. durch LED-Lichter), kann sie das nicht.

Und was hilft nun?

Wie oben bereits erwähnt, ist Sonnenschutz unheimlich wichtig. Der hauteigene Schutz genügt nicht. Wusstest du schon, dass du Sonnencreme ganz einfach wieder mit unserem MakeUp Radierer runter bekommst? So bleiben keine klebrigen Rückstände mehr auf deiner Haut zurück – denn das mag nun wirklich niemand von uns. Vor freien Radikalen helfen Antioxidantien, welche diese einfangen. Hier kannst du zum Beispiel zu einem Vitamin-C-Serum greifen, aber besonders eine vitaminreiche Ernährung bewirkt kleine Wunder bei der Haut. Damit Blaulicht aus elektronischen Geräten vor allem nachts die Zellaktivität nicht stört, solltest du alle Lichter ausschalten, Bildschirme am Abend dunkler einstellen, Blaulichtfilter einschalten und in späteren Stunden eher zu einem Buch greifen, statt auf Instagram oder Netflix zu versinken – naja, vielleicht wenigstens öfter mal. 😋

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Vitamine für die Haut – Was hilft wie?

Unser ganzer Körper benötigt Vitamine, somit also auch unsere Haut. In diesem Blogpost möchten wir dir zeigen, welche Vitamine gut für die Haut sind, was sie bewirken und wie du sie deiner Haut am besten zuführen kannst.

Anti-Pollution-Trend: Das machen Schadstoffe mit deiner Haut

Besonders in großen Städten belasten in der Luft vorhandene Schadstoffe unsere Haut. Hier bringen jetzt einige Unternehmen Anti-Pollution-Kosmetik ins Spiel. In diesem Blogpost möchten wir dir erklären, was Schadstoffe mit unserer Haut machen und ob spezielle Kosmetik nötig ist.

Anti-Aging: Das hilft wirklich

Viele Kosmetikhersteller versprechen bei einigen ihrer Pflegeprodukten eine Anti-Aging-Wirkung. Oftmals halten diese nicht, was sie versprechen. In diesem Blogpost zeigen wir dir, was beim Hautalterungsprozess passiert und was deshalb wirklich hilft.  


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

DeutschEnglish
}